> > > 10 Gründe warum wir Sailor Moon lieben

10 Gründe warum wir Sailor Moon lieben

10 Gründe warum wir Sailor Moon lieben

Es ist das TV-Comeback des Jahres! Nach 15 Jahren Pause heißt es endlich wieder “Mondstein flieg und sieg!”. Der Musiksender VIVA strahlt seit ein paar Wochen ab 17.35 Uhr Wiederholungen des japanischen Kultanimes “Sailor Moon” aus. Das freut nicht nur die Jüngsten unter uns – die Serie genießt auch unter Erwachsenen Kult-Status.

WILD weiß 10 Gründe, warum wir Sailor Moon lieben:

1. Mädchen an die Macht! Starke Frauen waren in Kinderserien viel zu lange die Ausnahme, meistens traten Mädchen nur als schönes Beiwerk an der Seite des mutigen Anführers auf. Dauernd mussten sie beschützt oder aus Gefahren gerettet werden. Das nervt! Dann kamen die Sailor Kriegerinnen und befreiten die weiblichen Zeichentrickfiguren aus ihrer unverschuldeten Unmündigkeit. Fünf Kriegerinnen, die gemeinsam gegen das Böse kämpfen – vorbildlich!

2. Die liebevolle Charakterzeichnung. Sie sind die besten Freundinnen, aber sie sind komplett unterschiedlich. Die Erfinderin der Serie, die japanische Zeichnerin Naoko Takeuchi, hat jeden der Hauptcharaktere anders angelegt. Vom introvertierten Bücherwurm über die tollpatschigen Heulsuse bis hin zur Sportskanone – ob blond, brünett, lange Haare oder Kurzhaarschnitt – jedes Mädchen findet eine Figur mit Identifikationspotential. Oder welche Sailor-Kriegerin hast du als Kind immer gespielt?

Sailor-Kriegerinnen

3. Sailor Moon ist gesellschaftskritisch – aber nicht mit dem Holzhammer. Trotzdem stecken viele politische Botschaften in der Serie, die uns erst als Erwachsene richtig bewusst werden. In Folge 102 “Bunnys Geburtstag” beispielsweise wirft Sailor Uranus die spannende Frage auf, ob jeder Mensch nur dadurch lebt, weil andere Menschen Opfer bringen.  Eine Fragestellung, die auch der österreichische Sozialphilosoph Friedrich August von Hayek im zweiten Band des neoliberalen Klassikers „Recht, Gesetzgebung und Freiheit“ aufgreift. Er stellt darin die These auf, dass das Scheitern von Individuen in einer Marktgesellschaft notwendig sei, um kollektiven Wohlstand zu erlangen. Durch das Grundstudium Wirtschaftsphilosophie mit Sailor Moon Zitaten? Kein Problem.

4. Sailor Moon hat eine sprechende Katze – wie cool ist das denn bitte?! Jede, wirklich jede Katzenmutti träumt davon, dass ihr der Stubentiger eines Tages antworten kann. Und sei es nur, um die Liebesbekundungen zu erwidern. Im Idealfall erzählt uns die Katze auch gleich noch von einem Königreich auf dem Mond, dessen künftige Prinzessin wir sein werden.

Luna, die sprechende Katze

5. Sailor Moon ist progressiv. Dass es mehr als nur die Liebe zwischen Mann und Frau gibt, zeigt uns die Serie mit den beiden Freundinnen Sailor Uranus und Sailor Neptun. Ihre Beziehung geht viel tiefer als Freundschaft. Das Offensichtliche wird zwar nie konkret ausgesprochen, allerdings gehen die beiden Frauen so entspannt mit ihren Gefühlen füreinander um, dass schon Kinder lernen: Gleichgeschlechtliche Liebe ist natürlich.

Mehr als Freundschaft: Sailor Neptun und Sailor Uranus

6. Das Titellied ist kult! “Sag das Zauberwort und du hast die Macht, halt den Mondstein fest und spür die Kraft, du kannst es tun, oh Sailor Moon. Kämpfe für den Sieg über Dunkelheit, folge deinem Traum von Gerechtigkeit”. Bis heute haben wir den Text des Sailor Moon Intros nicht vergessen. Und können ihn natürlich auch lauthals mitsingen. Wort für Wort.

7. Nur gemeinsam sind wir stark. Das ist die zentrale Botschaft, die uns Folge für Folge vermittelt wird. Echte Freundschaft ist im Kampf gegen böse Mächte überlebenswichtig. Besonders deutlich wird der Aspekt des Zusammenhalts immer dann, wenn die Kriegerinnen in  kämpferischen Auseinandersetzungen ihre Kräfte vereinigen müssen. Denn nur so können sie den scheinbar überstarken Gegner besiegen. Dazu bilden sie einen Kreis und halten sich an den Händen fest. Auch wenn sie im Alltag grundlegend unterschiedlich sind, sie haben begriffen, dass sie nur im Team stark sind. Echte Freunde sind einfach unbezahlbar!

8. Weil das Gute immer gewinnt. Der Gegner scheint übermächtig, der Kampf aussichtslos – und trotzdem gehen die Sailor Kriegerinnen als Siegerinnen aus jeder Folge hervor. Im dramatischen Finale der Serie (Folge 200) kommt es zum Endkampf zwischen Gut und Böse. Sailor Moon steht der abtrünnigen Sailor Galaxia gegenüber. Von allen bisherigen Gegnern ist sie die mächtigste und gefährlichste. Sie will alle Sailor Kriegerinnen und alles Licht für immer auslöschen. Das personifizierte Böse also. Aber was tut Sailor Moon? Anstatt sie mit dem Schwert der Hoffnung in die ewigen Jagdgründe zu schicken, apelliert sie mit einer dramatischen Rede an Galaxias Mitgefühl – erfolgreich. Ein Finale mit Gänsehautgarantie.

Sailor Moon im finalen Kampf gegen Sailor Galaxia. Foto: Screenshot

9. Weil die Serie soooo romantisch ist. Beim ersten Aufeinandertreffen beschimpfen sie sich als “Blödmann” und “Weichbirne” – kurz darauf kämpfen Mamoru alias Tuxedo Mask und Bunny alias Sailor Moon Seite an Seite. Ihre Liebe überstrahlt die Dunkelheit und jagt von einem emotionalen Höhepunkt zum nächsten. Das romantische Finale: Am Ende der Serie wird enthüllt, dass beide als Prinz und Prinzessin das Königreich des Mondes regieren werden.

10. Sailor Moon ist die klassische Anti-Heldin. Sie schreibt schlechte Noten, ist faul, tollpatschig und eine nervige Heulsuse. Eigentlich ist die Protagonistin der Serie eine klassische Anti-Heldin, wie sie in einem Büchner Drama vorkommen könnte. Am Ende aber rettet sie das gesamte Universum – nur mit der Kraft eines reinen und guten Herzens. Eine Heldin muss nicht perfekt sein, vermittelt uns die Serie. Ein Heldin kann jede sein. Auch du.

Bunny ist im Alltag eine Heulsuse

Es gibt kein Gerücht über das Anna Dobler (26) nicht bestens informiert wäre. Berufskrankheit, sagt sie. Mit Klatsch und Tratsch kennt sie sich nämlich bestens aus. Als Society Reporterin mit charmanten Dialekt hat sie viele Jahre die Alpenrepublik unsicher gemacht, jetzt mischt sie den deutschen Medienmarkt auf. Kein roter Teppich ist vor ihr sicher - und das ist auch gut so! Weitere Artikel von Anna Dobler
Ähnliche Artikel

Israel kickt TV-Gebühr

15.500 Euro kostet eine Minute Tatort die deutschen Haushalte – finanziert durch GEZ-Gebühren. Israel hat dagegen Anfang des Monats die Rundfunkgebühr abgeschafft. Die staatliche israelische Rundfunkanstalt wird durch einen unabhängigen TV-Sender... mehr erfahren

Israel kickt TV-Gebühr

15.500 Euro kostet eine Minute Tatort die deutschen Haushalte – finanziert durch GEZ-Gebühren. Israel hat dagegen Anfang des Monats die Rundfunkgebühr...

Leipzig liest, WILD-Redakteurin Tatjana genießt!

Leipzig - 175 000 Besucher, knapp 2200 Aussteller aus 42 Ländern und eine WILD-Reporterin mittendrin. Zum Ende der Buchmesse in Leipzig, gönne auch ich mir einen Tag der Deutschen Lesekultur und finde vom BILD-Chef bis zu Manga-Mädels ein buntes Allerlei... mehr erfahren

Leipzig liest, WILD-Redakteurin Tatjana genießt!

Leipzig - 175 000 Besucher, knapp 2200 Aussteller aus 42 Ländern und eine WILD-Reporterin mittendrin. Zum Ende der Buchmesse in Leipzig, gönne auch ich...

ZDF gewinnt 1000 Liter Wein für den besten Fernsehkrimi

"Rustikal" soll sie gewesen sein, die Fernsehkrimi-Preisverleihung am Freitag. Das meldet die Nachrichtenagentur dpa. Das Setting war für die Macher des ZDF-Filmes „Spuren im Bösen - Zauberberg“ zweitrangig, immerhin gingen sie als grinsende Sieger... mehr erfahren

ZDF gewinnt 1000 Liter Wein für den besten Fernsehkrimi

"Rustikal" soll sie gewesen sein, die Fernsehkrimi-Preisverleihung am Freitag. Das meldet die Nachrichtenagentur dpa. Das Setting war für die Macher des...

Schulmädchen oder Fee: Comic-Ladys sind Stars der Buchmesse

  Schrill bis sexy! So präsentieren sich Cosplayer - nicht nur am heutigen Cosplay-Tag - auf der Leipziger Buchmesse. In diesem Jahr haben die Manga-Fans sogar ihre eigene Messehalle. Auch abseits der Comic- und Cosplay-Halle herrschte... mehr erfahren

Schulmädchen oder Fee: Comic-Ladys sind Stars der Buchmesse

  Schrill bis sexy! So präsentieren sich Cosplayer - nicht nur am heutigen Cosplay-Tag - auf der Leipziger Buchmesse. In diesem Jahr haben...

Kommentare
  • SailorMoonGerman  19.03.2014

    Echt super geschrieben. Ich finde auch die Gründe sind auch vor allem für nicht Sailor Moon Kenner, eine Referenz wert, wieso wir diese Serie so unglaublich lieben! :)

    LG, Sailor Moon German

  • TuxedoMask  21.03.2014

    Ich Liebe Sailor Moon die ist einfach der Hammer

  • namco  22.03.2014

    Da habt ihr mal wirklich wahre Worte niedergeschrieben :)
    Tatsächlich sind das wahrhaftig 10 gute Gründe für die Serie.

    Einen Fehler habt ihr trotzdem drin:
    9. Weil die Serie sooo romantisch ist:
    “[...] Am Ende der Serie wird enthüllt, dass beide als Prinz und Prinzessin das Königreich des Mondes regieren werden.”

    Die Enthüllung von Prinz und Prinzessin kommt nicht erst am Ende der Serie. Sondern nur gegen Ende der ersten Staffel ;)

  • dzz  22.03.2014

    Ins progressive (als 5. Grund) konntest du glatt noch reinschreiben, dass es auch nicht ganz klar war ob die Sailor Star Kriegerinnen Mädchen oder Jungs waren… den als Group war es eine Boyband und als sie sich verwandelten, waren es dann Mädchen. (transsexuelle also)

    http://en.wikipedia.org/wiki/Sailor_Starlights

    • Anna Dobler  22.03.2014

      Das ist ein sehr guter Gedanke! Wenn jetzt mit den Sailor Star Kriegerinnen Transsexualität in die Serie eingebunden wird – vor dem Hintergrund, dass deren Geschlechteridentität variiert – dann wird dem biologischen Geschlecht seine Absolution abgesprochen, weil das biologische Geschlecht vom sozialen absorbiert wird und damit diametral dem bisher vorherrschenden Denkmuster widerspricht, wonach kulturelles und biologisches Geschlecht einheitlich zu begreifen sind. Wenn man jetzt noch einen Schritt weiter geht, könnte man sagen, dass selbst das biologische Geschlecht ein Konstrukt körperlicher Normierungen sei.

  • Anna Dobler  22.03.2014

    Ich finde das hochspannend und habe auch wissenschaftlich geforscht in diesem Bereich – falls Interesse an weiterem Austausch besteht, würde ich mich über eine Kontaktaufnahme sehr freuen!

Eine Antwort hinterlassen