> > > NSA blockiert Obamas Cool

NSA blockiert Obamas Cool

Jetzt ist auch noch Google-Gründer Larry Page wegen der NSA-Schnüffeleien sauer auf Barack Obama. Der US-Präsident hatte bisher schon nicht leicht, aber jetzt ist das Internet hinter ihm her.

US President Barack Obama (Foto: dpa/EPA/MICHAEL REYNOLDSObamas Regierungszeit ist bekanntermaßen bisher nicht besonders kuschelig verlaufen. Von George W. Bush hat er diverse Kriege geerbt, inklusive illegalen Gefängnissen. Die störrische Republikaner-Mehrheit im Repräsentantenhaus verhindert so ziemliche jeden Reformansatz. Und in letzter Zeit trifft er noch nicht mal mehr einfach Distanzschüsse auf dem Basketball-Platz des Weißen Hauses. Aber trotz dieser Rückschläge galt Obama immer noch als cool. He’s got that going for himself, which is nice. Die NSA ist allerdings gerade dabei, dem US-Präsidenten auch das noch kaputt zu machen.

Nach Mark Zuckerberg – dem Mann, der das Internet überhaupt erst für einen Großteil der Menschen interessant gemacht hat – rügte jetzt auch noch Larry Page Obama. Er sei außerordentlich enttäuscht, dass die US-Regierung derartige Überwachungen, wie sie die NSA vorgenommen haben soll, verheimlicht habe, sagte der Google-Gründer am Mittwoch auf der Technik-Messe TED in Vancouver. “Wir können keine Demokratie haben, wenn wir Sie und unsere Nutzer vor Dingen schützen müssen, über die wir nie gesprochen haben.”

Der zweite Google-Mitgründer Sergey Brin posierte währenddessen am Rande der Konferenz für ein Bild mit dem Cyber-Robin Hood Edward Snowden, der über einen Telekonferenz-Roboter zugeschaltet war. Die US-Regierung würde Snowden lieber heute als morgen wegsperren.

Die Enthüllungen über die ausufernde Überwachung durch die NSA haben einen Keil zwischen die Obermuftis des Internet und die US-Regierung getrieben. Und wo wird entschieden, was cool ist? Genau, im Internet. Die NSA-Affäre drängt sich also zwischen “Cool” und Obama. Inzwischen ist sogar der russische Präsident Wladimir Putin im Netz beliebter als der US-Präsident. Und der marschiert gerade in die Ukraine ein.

Es ist dem Internet gleichgültig, dass es George W. Bush war, der die Geheimdienste nach 9/11 mit einer derartigen Macht ausgestattet hat. Räumt der US-Präsident nicht demnächst im eigenen Haus auf, dann bleibt Obamas Amtszeit für immer mit der NSA-Affäre behaftet.

Hans (27) hat schon einmal ein Buch gelesen, allerdings alles davon vergessen. Als Autor für das Ressort Hirn-Strom begibt er sich deshalb auf die Suche nach dem verlorenen Wissen. Wenn er gerade nicht schreibt, dann ist er im Internet zu finden; vornehmlich auf Seiten mit Cat-Content. Felix’ Lieblingstiere sind Wombats, weil sie würfelförmige Exkremente habe. Weitere Artikel von hans
Ähnliche Artikel

Im Internet ist die Polizei machtlos: Cyber-Cops ohne Nachwuchs

Beim Tatort wird der Täter am Ende des Abends (fast) immer gefunden. Die Kommissare der realen Bundesrepublik haben da weniger Erfolg. Besonders große Probleme gibt es in Sachen Cyber-Kriminalität. Auf der Technikmesse CeBit sagte Rainer Wendt,... mehr erfahren

Im Internet ist die Polizei machtlos: Cyber-Cops ohne Nachwuchs

Beim Tatort wird der Täter am Ende des Abends (fast) immer gefunden. Die Kommissare der realen Bundesrepublik haben da weniger Erfolg. Besonders große...

Diese 5 Songs machen sofort gute Laune

WILD hat auf Spotify eine Playlist mit 5 Songs zusammengestellt, die sofort gute Laune zaubern. Versprochen! mehr erfahren

Diese 5 Songs machen sofort gute Laune

WILD hat auf Spotify eine Playlist mit 5 Songs zusammengestellt, die sofort gute Laune zaubern. Versprochen!

Kommentar: Die Freiheit des Netzes ist antastbar

Das amerikanische Handelsministerium will die Aufsicht über die Domain-Verwaltung im Internet abgeben. Lieber heute als morgen. Nach der NSA-Affäre ist das der nächste logische Schritt. Leider wird dadurch auch die Freiheit im Netz gefährdet.... mehr erfahren

Kommentar: Die Freiheit des Netzes ist antastbar

Das amerikanische Handelsministerium will die Aufsicht über die Domain-Verwaltung im Internet abgeben. Lieber heute als morgen. Nach der NSA-Affäre...

Die besten Politik-Blogs – Lese-Tipps aus der Redaktion

Die Top-Five von Antje Schippmann Die Achse des Guten – Publizistisches Netzwerk, ins Leben gerufen von Henryk M. Broder, Dirk Maxeiner und Michael Miersch. Themen von Klima-Hysterie über Liberalismus bis EU-Bürokratie. Wadi – Wadi e.V.... mehr erfahren

Die besten Politik-Blogs – Lese-Tipps aus der Redaktion

Die Top-Five von Antje Schippmann Die Achse des Guten – Publizistisches Netzwerk, ins Leben gerufen von Henryk M. Broder, Dirk Maxeiner und Michael...

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen